POSITIV LEBEN durch POSITIV DENKEN
   Selbsthilfe

POSITIV LEBEN durch POSITIV DENKEN

 

was ist Selbsthilfe, wofür brauchen wir Selbsthilfe, wer macht Selbsthilfe

 

Seit dem Tod eines berühmten Fußballspieler hat sich für die an Depression erkrankten Menschen einiges getan.

Die Kassen in den Kommunen und der Krankenkassen werden immer leerer, es gibt immer weniger Fördergelder, es werden immer mehr Mitarbeiter entlassen, die Zahl der Betroffenen wächst stetig aber rasant an. Die Menschen denken offener über ihre Krankheit nach, sprechen darüber und wollen sich helfen lassen.

Hier kommen die Selbsthilfegruppen zum tragen, sie übernehmen viele Aufgaben, wie den Austausch von Betroffenen untereinander, sehr wichtig die Kontaktpflege, Unterstützung und Begleitung bei Behördengängen, gemeinsam Veranstaltungen besuchen, interessante Vorträge und Workshops veranstalten, wichtige Seminare besuchen, es gibt so viel Möglichkeiten die in einer Selbsthilfegruppe stattfinden. In den Selbsthilfegruppen treffen sich Frauen und Männer, allen Alters und mit unterschiedlichsten Erfahrungen und auch unterschiedlichen Berufen. Hier können wir anonym und doch sehr persönlich unsere Erfahrungen austauschen, unsere Probleme mit anderen teilen oder auch neue Freunde fürs reale Leben kennen lernen. Alle Gespräche bleiben in den Räumen der Selbsthilfegruppe. Es werden keine Themen und Gespräche nach außen getragen.

Eins haben wir alle gemeinsam:

Wir wissen worüber der andere Redet


Kontakt      Impressum